A Quote by Alan Watts on tao

in

Der Mensch kann sich nicht helfen. Das ist das typische menschliche Problem. Der Gegenstand der Angst braucht nicht eine unmittelbar bevorstehende Operation sein. Es kann das Problem der Miete des nächsten Monats sein, eines drohenden Krieges oder sozialen Elends, des Sparens für das Alter oder schließlich des Sterbens. Dieser Störenfried der Gegenwart braucht durchaus nicht eine Furcht vor der Zukunft zu sein. Er kann sogar aus der Vergangenheit sein, eine Erinnerung an ein Leid, an ein Verbrechen oder eine Indiskretion, die die Gegenwart mit einem Gefühl des Unwillens oder der Schuld belastet. Der Macht der Erinnerungen und Erwartungen ist derart wirklich, dass für die meisten Menschen Vergangenheit und Zukunft noch wirklicher sind, als die Gegenwart. Die Gegenwart kann nicht glücklich gelebt werden, wenn die Vergangenheit nicht bereinigt und die Zukunft nicht hell mit Versprechungen ist.

Alan Watts (1915 - 1973)

Source: Weisheit des ungesicherten Lebens., Pages: 32

Contributed by: hans-wolfgang